Information zu den Ergänzungs- und Ensemblefächer

Es ist allgemein bekannt, dass in der Gemeinschaft die Begeisterung für musikalisches Tun wächst, vor allem bei jungen Menschen. So sind das gemeinsame Erarbeiten von Musik und das Zusammenspiel bedeutende Ziele des Musikunterrichts, des Übens und Lernens.

Auch ist insbesondere für den Einzelschüler die Ergänzung des Instrumentalunterrichts durch das Zusammenspiel ein bewährtes Mittel, einer gewissen "Vereinsamung" und damit dem Verlust der Begeisterung am Musikmachen vorzubeugen. Darüber hinaus stellen die Ergänzungs- und Ensemblefächer die wichtigen Verbindungen zum allgemeinen Musikleben und zum Laienmusizieren her.

Besonders das Fach Musiklehre/Theorie soll den Hauptfachunterricht entlasten helfen, indem hier gesondert elementare Grundbegriffe der Musik vermittelt werden. Auch hier gilt das Motto: "Gemeinsam lernt man leichter".

Das Angebot der Ergänzungs- und Ensemblefächer ist nun weniger systematisiert als vielmehr dem Interesse der Eltern und Schüler angemessen und somit an den einzelnen Zweigstellen sehr verschieden gestaltet.

Zentralisierungen der Angebote sind deshalb nicht zu vermeiden, um eine genügende Zahl von Schülern zu finden. Selbstverständlich können die angebotenen Ergänzungsfächer auch von Schülern der Privatmusiklehrer und der allgemeinbildenden Schulen belegt werden. Die Musikschule des Landkreises Kaiserslautern bietet folgende Ergänzungs- und Ensemblefächer an:

  1. Musiklehre/Theorie
  2. Sing- und Spielkreise
  3. Instrumentalensembles
  4. Symphonisches Blasorchester Kaiserslautern
  5. Sinfonieorchester